Nachhaltigkeit im Schiffsbau - die umweltfreundliche Arcadia 85

12.06.2015 06:15   |   Motoryachten

Nachhaltigkeit spielt in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle - vom täglichen Einkauf über stromsparende Elektrogeräte bis hin zum richtigen Heizen und der richtigen Dämmung der eigenen vier Wände. Auch beim Bootsbau rückt dieses Thema immer mehr in den Mittelpunkt und gewinnt sowohl bei den Herstellern, als auch bei den Käufern immer mehr Anhänger. Wie man dieses Thema perfekt umsetzen kann, zeigt der italienische Bootsbauer Arcadia (www.arcadiayachts.it) mit seiner ersten Entwicklung, der Motoryacht Arcadia 85

Umweltfreundlichkeit durch Solarzellen und optionalen Hybridantrieb

Der umweltfreundliche Gedanke des Herstellers spiegelt sich dabei auch im Design der Arcadia 85 wider. So besteht der Decksaufbau fast ausschließlich aus doppellagigen Glaspaneelen, deren Lichtdurchlässigkeit regulierbar ist. Ein Highlight sind aber die integrierten Solarzellen, die verwendet werden, um die Schiffsbatterien aufzuladen.

Hand in Hand damit gehen die beiden energiesparenden Dieselmotoren aus dem Hause MAN (www.marine.man.eu), die eine Leistung von je 730 PS bieten und eine maximale Geschwindigkeit von 18,5 Knoten ermöglichen. Auf Wunsch ist die Motoryacht Arcadia 85 auch mit einem Hybridantrieb verfügbar, der emissionslos eine Geschwindigkeit von bis zu 8 Knoten bei absoluter Stille ermöglicht. 

Kontakt zu Natur und Wasser auch im Innenraum

Auch beim Innenausbau der Arcadia 85 spielt das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. So setzt man auf moderne Möbel namhafter italienischer Designer wie B&B Italia (www.bebitalia.com) oder Schiffini (www.schiffini.it). Fast alle Möbelstücke lassen sich zudem frei im Raum bewegen was verschiedene Raumeinteilungen ermöglicht. Durch dieses ausgeklügelte Konzept ermöglicht die Arcadia 85 auch eine bessere Raumausnutzung als vergleichbare Yachten entsprechender Größe.

Innen- und Außenbereiche gehen bei der Motoryacht Arcadia 85 fließend ineinander über und auch ein großzügiger und geschützter Essbereich wird geboten. Die Arcadia 85 ist als Familienyacht konzipiert und verzichtet auf ein eigenes Sonnendeck. Alle Annehmlichkeiten, die dort aber normalerweise geboten werden, lassen sich im hinteren Bereich des Hauptdecks finden. Für Gäste stehen darüber hinaus auf dem Unterdeck der Luxusyacht vier Kabinen zur Verfügung - inklusive der spektakulären VIP-Kabine des Eigentümers, die sich achtern befindet. 

Zwei weitere Doppelkabinen für Crewmitglieder befinden sich übrigens auf der Vorderseite des Schiffes. Sie sind über eine Einstiegsluke im vorderen Bereich des Schiffes erreichbar.

Hohe Erwartungen in Sachen Nachhaltigkeit dürfen sicherlich auch an die beiden weiteren Yachten aus dem Hause Arcadia gesetzt werden, die sich derzeit in Entwicklung befinden. Dabei handelt sich um die Modelle Arcadia 115 und Arcadia 135, die derzeit nur als Konzept existieren. 

 

Charakteristika:

  • Außenmaterial: Fiberglas
  • Motoren: 2 x 730 PS
  • Generatoren: 2 x 20 kW
  • Klimaanlage: 120.000 Btu/h
  • Elektrohydraulischer Davit, Traglast 500 Kg
  • Elektrohydraulische Gangway: 4,00 m/120 kg
  • Bugstrahlruder: 25 kW
  • Kläranlage für Abwasser
  • Sonnenkollektoren zum Aufladen der Batterien
  • Optional: Hybridantrieb

 

Technische Daten:

  • Länge: 25,90 m
  • Rumpflänge: 23,97 m
  • Max. Breite: 7,15 m
  • Tiefgang: 1,65 m
  • Verdrängung unter Vollladung: 67 t
  • Dieseltank: 5.900 l
  • Frischwassertank: 1.700 l
  • Kläranlage: 360 l
  • Grauwassertank: 700 l
  • Geschwindigkeit: max. 18,5 Knoten 

 

Weitere Informationen:

www.boatdoo.com/de/arcadia
www.arcadiayachts.it

 

Arcadia 85 - Solar Panels

Arcadia 85

Arcadia 85Arcadia 85 Arcadia 85Arcadia 85Arcadia 85Arcadia 85

Arcadia 85

 

 


 

Meistgelesen
Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen
Ok